Podcast

Auf dem Weg als Anwält:in

Duri Bonin reflektiert mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche. Abobutton klicken und keine Folge verpassen.

#358 Auf Besuch bei der Staatsanwaltschaft St. Gallen

Duri Bonin hat nach einer Gerichtsverhandlung bei einem Bier den Leitenden Staatsanwalt des Untersuchungsamtes St.Gallen kennen gelernt. Natürlich nimmt er das zum Anlass, sich mit Stephan Ramseyer über dessen Werdegang und Arbeit zu unterhalten. Wie weit ist die Staatsanwaltschaft St. Gallen mit der Digitalisierung? Wir organisiert sie die Zusammenarbeit? Wie hoch ist die Geschäftslast? Wann wird Berufung erklärt? Und wie empfindet Stephan die «Zusammenarbeit» mit den Anwälten?

Als Strafverteidiger erhält man Einblicke in die unglaublichsten Fälle und arbeitet eng mit sehr unterschiedlichen und spannenden Menschen zusammen. In diesem Podcast versucht der Anwalt Duri Bonin gemeinsam mit seinen Gesprächspartnern (Beschuldigte, Verurteilte, Staatsanwälte, Strafverteidiger, Gutachter, Opfer, Unschuldigte, Schuldige …) zu ergründen, wie diese ticken, was sie antreibt und wie sie das Justizsystem erleben. Behandelt werden urmenschliche Themen. Bei genauerem Hinsehen findet man Antworten auf eigene Fragen des Lebens und der Gesellschaft.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#357 Der zuverlässige Weg zu Schlafproblemen

Duri Bonin wurde Opfer einer Buchempfehlung von Andreas Forrer. Seither plagen ihn Schlafprobleme. Wenn Du selbst auch auf der Suche nach einem neuen Problem bist und dieses zuverlässig in Deinen Alltag integrieren möchtest, musst Du unbedingt diesen Podcast hören: Schon kurze Zeit nach dem Hören wirst Du eine Verschlechterung Deines Schlafes feststellen können.

Als Strafverteidiger erhält man Einblicke in die unglaublichsten Fälle und arbeitet eng mit sehr unterschiedlichen und spannenden Menschen zusammen. In diesem Podcast versucht der Anwalt Duri Bonin gemeinsam mit seinen Gesprächspartnern (Beschuldigte, Verurteilte, Staatsanwälte, Strafverteidiger, Gutachter, Opfer, Unschuldigte, Schuldige …) zu ergründen, wie diese ticken, was sie antreibt und wie sie das Justizsystem erleben. Behandelt werden urmenschliche Themen. Bei genauerem Hinsehen findet man Antworten auf eigene Fragen des Lebens und der Gesellschaft.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#356 Urteil im Vincenz-Prozess: Der Versuch einer Einordnung

Duri Bonin und Gregor Münch unterhalten sich über die mündliche Urteilseröffnung im Raiffeisen-Prozess. Ist dieses Ausdruck des Volksempfindens? Weshalb hat Beat Stocker eine höhere Strafe als Pierin Vincenz erhalten? Weshalb sind schon 500 Seiten des Urteils geschrieben? Und wie geht es nun weiter?

Was gäbe es für eine bessere Gelegenheit, als den Strafprozess und die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung, der Privatkläger und des Gerichts anhand des Vincenz-Prozesses zu besprechen? Duri Bonin und Gregor Münch pausieren deshalb mit ihrer Besprechung der Strafprozessordnung und begleiten den Prozess in der Causa Raiffeisen vor Ort.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind unter https://www.duribonin.ch/podcast/ oder auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Dort einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#355 Vincenz-Prozess: Impressionen aus der Urteilseröffnung

Wieder vor der Türe des Volkshauses versuchen sich Gregor Münch und Duri Bonin in einer ersten Einschätzung.

Was gäbe es für eine bessere Gelegenheit, als den Strafprozess und die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung, der Privatkläger und des Gerichts anhand des Vincenz-Prozesses zu besprechen? Duri Bonin und Gregor Münch pausieren deshalb mit ihrer Besprechung der Strafprozessordnung und begleiten den Prozess in der Causa Raiffeisen vor Ort.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind unter https://www.duribonin.ch/podcast/ oder auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Dort einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#354 Vincenz-Prozess: Ein letztes Mal vor dem Volkshaus

Duri Bonin und Gregor Münch trinken einen Kaffee vor dem Volkshaus und sind gespannt auf das Urteil.

Was gäbe es für eine bessere Gelegenheit, als den Strafprozess und die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung, der Privatkläger und des Gerichts anhand des Vincenz-Prozesses zu besprechen? Duri Bonin und Gregor Münch pausieren deshalb mit ihrer Besprechung der Strafprozessordnung und begleiten den Prozess in der Causa Raiffeisen vor Ort.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind unter https://www.duribonin.ch/podcast/ oder auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Dort einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#353 Vincenz-Prozess: Wie geht es den Beschuldigten vor Urteilseröffnung?

Gregor Münch wartet in den frühen Morgenstunden im Büro auf Duri Bonin und kapert kurzerhand dessen Podcast. Er macht sich so seine Gedanken rund um Urteilseröffnungen im Allgemeinen und das unmittelbar bevorstehende Verdikt im Vincenz-Prozess im Besonderen.

Was gäbe es für eine bessere Gelegenheit, als den Strafprozess und die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung, der Privatkläger und des Gerichts anhand des Vincenz-Prozesses zu besprechen? Duri Bonin und Gregor Münch pausieren deshalb mit ihrer Besprechung der Strafprozessordnung und begleiten den Prozess in der Causa Raiffeisen vor Ort.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind unter https://www.duribonin.ch/podcast/ oder auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Dort einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#352 Geheime Urteilsprognose im Vincenz-Prozess

Morgen wird das Urteil im Vincenz-Prozess eröffnet. Die Krux liegt natürlich in den Details, in welche Gregor Münch und Duri Bonin als externe Prozessbeobachter keine Einsicht haben. Dennoch wagen sie eine Urteilsprognose. Dabei sind sie sich nicht immer einig. Auch müssen sie teilweise das Münzorakel befragen. Ob der Orakelspruch zutrifft, wissen wir in 15 Stunden. … grammatici certant et adhuc sub iudice lis est – darüber streiten die Gelehrten und noch ist der Rechtsstreit nicht entschieden (Flaccus Horaz).

Was gäbe es für eine bessere Gelegenheit, als den Strafprozess und die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung, der Privatkläger und des Gerichts anhand des Vincenz-Prozesses zu besprechen? Duri Bonin und Gregor Münch pausieren deshalb mit ihrer Besprechung der Strafprozessordnung und begleiten den Prozess in der Causa Raiffeisen vor Ort.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind unter https://www.duribonin.ch/podcast/ oder auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Dort einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#351 Investigativer Journalismus von Zoé Baches – die NZZ im Vincenz-Prozess

Im Vincenz-Prozess wird morgen das Urteil eröffnet. Grund für Duri Bonin, Zoé Baches in der Redaktion der NZZ zu besuchen. Die Wirtschaftsjournalistin ist wohl diejenige Person, die den Fall Raiffeisen – abgesehen von den Richtern und Parteivertretern – am besten kennt. Wie hat Zoé Bacches den Prozess erlebt? Was erscheint aus journalistischer Sicht bemerkenswert? Wie berichtet man über einen solchen Straffall? Handelt es sich um investigativen Journalismus? Wie geht Tickern über einen solchen komplexen Wirtschaftsstraffall? Und wagt Zoé Baches eine Urteilsprognose?

Was gäbe es für eine bessere Gelegenheit, als den Strafprozess und die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung, der Privatkläger und des Gerichts anhand des Vincenz-Prozesses zu besprechen? Duri Bonin und Gregor Münch pausieren deshalb mit ihrer Besprechung der Strafprozessordnung und begleiten den Prozess in der Causa Raiffeisen vor Ort.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind unter https://www.duribonin.ch/podcast/ oder auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Dort einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#350 Prof. Niggli zum Vincenz-Prozess: Angst ist keine Lebenseinstellung – das ganze Interview

Nach einer zugestandenermassen unglücklichen Teilung des Gesprächs mit Prof. Niggli wird der dritte Teil des Gesprächs auf zahlreichen Wunsch integral mit den Teilen 1 und 2 veröffentlicht. Nach Klärung der Interessenlage und einer Urteilsprognose (Teil 2, ab Minute 17:45) kommt Duri Bonin mit seinem Gast Prof. Marcel Niggli ab Minute 35:55 (Teil 3) auf die Unabhängigkeit der Richter von der medialen Öffentlichkeit zu sprechen. Wie angstfrei urteilen Gerichte in einer Mediengesellschaft? Prof. Niggli konstatiert generell ungünstige Strukturen, welche eine wenig rechtsstaatliche Entwicklung begünstigen. Marcel Niggli und Duri Bonin mögen die Polizei, aber sie wollen auch, dass der richtige Täter in einem fairen Verfahren zur Rechenschaft gezogen wird.

Was gäbe es für eine bessere Gelegenheit, als den Strafprozess und die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung, der Privatkläger und des Gerichts anhand des Vincenz-Prozesses zu besprechen? Duri Bonin und Gregor Münch pausieren deshalb mit ihrer Besprechung der Strafprozessordnung und begleiten den Prozess in der Causa Raiffeisen vor Ort.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind unter https://www.duribonin.ch/podcast/ oder auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Dort einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#349 In Untersuchungshaft mit Beat Stocker – das Interview in voller Länge

Duri Bonin hat sich mit Beat Stocker über das Verhaftet werden, die Ersteinvernahme, die vorläufige Festnahme, die Hafteinvernahme, die Anhörung vor Zwangsmassnahmengericht, die Inhaftierung, den Gefängnisalltag, die Haftentlassung, die Strafuntersuchung im Raiffeisen-Prozess und die Medienberichterstattung unterhalten. Beat Stocker gibt einen einzigartigen Einblick in eine absolute Ausnahmesituation.

Was gäbe es für eine bessere Gelegenheit, als den Strafprozess und die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Verteidigung, der Privatkläger und des Gerichts anhand des Vincenz-Prozesses zu besprechen? Duri Bonin und Gregor Münch pausieren deshalb mit ihrer Besprechung der Strafprozessordnung und begleiten den Prozess in der Causa Raiffeisen vor Ort.

Links zu diesem Podcast:

Die Podcasts „Auf dem Weg als Anwält:in“ sind unter https://www.duribonin.ch/podcast/ oder auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Dort einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.