Podcast

Auf dem Weg als Anwält:in

Duri Bonin reflektiert mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche. Abobutton klicken und keine Folge verpassen.

Suche

#141 Fairness als die wichtigste Richtschnur des Strafverfahrens (Art. 3 StPO)

Das 2. Kapitel der StPO regelt die Verfahrensgrundsätze. Diese stellen Grund- und Eckpfeiler des gesamten Strafprozesses dar, sie begründen konkrete Rechtsansprüche und sind Orientierungshilfe bei Auslegungsfragen. Hierbei ist die Fairness (Fair Trial) gemäss Art. 3 StPO resp. Art. 6 EMRK die zentrale Richtschnur. Die Achtung der Menschenwürde setzt dem staatlichen Handeln absolute Grenzen.

Art. 3 StPO Achtung der Menschenwürde und Fairnessgebot

  1. Die Strafbehörden achten in allen Verfahrensstadien die Würde der vom Verfahren betroffenen Menschen.
  2. Sie beachten namentlich:
    a. den Grundsatz von Treu und Glauben;
    b. das Verbot des Rechtsmissbrauchs;
    c. das Gebot, alle Verfahrensbeteiligten gleich und gerecht zu behandeln und ihnen rechtliches Gehör zu gewähren;
    d. das Verbot, bei der Beweiserhebung Methoden anzuwenden, welche die Menschenwürde verletzen.

Bei einem Freispruchbier kam die Idee auf, die Strafprozessordnung Artikel für Artikel zu besprechen: Deshalb treffen sich Duri Bonin und Gregor Münch jeden Freitag in den „Heiligen Stunden“ des 5-Uhr-Clubs und diskutieren einen Artikel der Strafprozessordnung. Wann macht Aussageverweigerung Sinn? Weshalb braucht es Teilnahmerechte? Wie läuft eine Einvernahme ab und wie ist die Stimmung im Einvernahmeraum? Wann finden die meisten Verhaftungen statt? Diesen und noch viel mehr Fragen gehen Duri und Gregi in diesem Podcast nach.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#140 Ist Selbstvertrauen lernbar? (Dr. Nadig Teil 3/5)

Duri Bonin ist noch immer beim Outplacement-Berater Toni Nadig zu Besuch. Im dritten Teil des Gesprächs geht es um weitere Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung: Wie verändert sich das Gehirn und was bedeutet ein solches für das Lernen? Ist Selbstvertrauen erlernbar? Sicher ist, dass Angst zu einem Grossteil angelernt ist. Duri sieht in der Angstüberwindung deshalb die Chance, alte Denkmuster zu durchbrechen, Toni Nadig warnt: Ein solches könne auch ins Destruktive kippen. Die vierte Gesprächsfolge erscheint kommenden Dienstag.

In diesem Podcast reflektiert Duri Bonin mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#139 Keine Wahrheitsfindung um jeden Preis (Art. 2 StPO)

Art. 2 StPO hält zweierlei fest: Erstens, dass die Durchsetzung des materiellen Strafrechts alleinige Aufgabe des Staates ist (Grundsatz des staatlichen Straf- und Justizmonopols, Art. 2 Abs. 1 StPO) und zwar von Amtes wegen, d.h. losgelöst vom Willen von Privaten (Ermächtigungsdelikte und Antragsdelikte als Ausnahmen). Und zweitens, dass der Staat bei der Wahrheitsfindung „nur“ die in der StPO erlaubten Möglichkeiten anwenden darf (Grundsatz der Formstrenge, Art. 2 Abs. 2 StPO)

Art. 2 StPO Ausübung der Strafrechtspflege

  1. Die Strafrechtspflege steht einzig den vom Gesetz bestimmten Behörden zu.
  2. Strafverfahren können nur in den vom Gesetz vorgesehenen Formen durchgeführt und abgeschlossen werden.

Bei einem Freispruchbier kam die Idee auf, die Strafprozessordnung Artikel für Artikel zu besprechen: Deshalb treffen sich Duri Bonin und Gregor Münch jeden Freitag in den „Heiligen Stunden“ des 5-Uhr-Clubs und diskutieren einen Artikel der Strafprozessordnung. Wann macht Aussageverweigerung Sinn? Weshalb braucht es Teilnahmerechte? Wie läuft eine Einvernahme ab und wie ist die Stimmung im Einvernahmeraum? Wann finden die meisten Verhaftungen statt? Diesen und noch viel mehr Fragen gehen Duri und Gregi in diesem Podcast nach.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#138 Gehe ich heute nochmals zur Arbeit? (Dr. Nadig Teil 2/5)

Um tatsächliche Veränderung anzustossen, ist der Fokus zunächst auf innere Ziele zu richten. Duri Bonin unterhält sich im zweiten Teil des Gesprächs deshalb mit dem Outplacement-Berater Toni Nadig (toni.nadig@protonmail.com) über Selbstbewusstheit: Um sich zu verändern, muss man sich bewusst machen, wie man denkt, beobachten, welche Stimmungen die automatischen Gedanken hervorrufen und dass diese nicht zwingend sind. Es sind niemals die Fakten, die einem Verstimmen, sondern die eigene Beurteilung. Auch gilt es Selbstverantwortung zu übernehmen: Sich bewusst entscheiden, ob man heute nochmals zur Arbeit geht, in der Ehe bleibt und dann mit Haltung hingehen. Man muss Freude an seinem Job, an seinem Eheleben haben, es muss auch spielerisch sein. Was uns verstimmt, ist das eigene Klagen. In dem Moment, wo Du denkst, Du musst hin, strahlst Du das aus und darfst Dich nicht wundern, dass Du nicht weiterkommst. Der dritte Teil des Gesprächs erscheint kommenden Dienstag.

In diesem Podcast reflektiert Duri Bonin mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#137 Spielräume entdecken, anstatt Grenzen sehen

Frank Renold, der Podcastpartner von Duri Bonin bei Mit 40i cha mers mit de Tiger, schaut spontan vorbei und erzählt von der Digitalisierung der Justiz im Libanon. Inwiefern bestehen Parallelen zur Schweiz? Wird der Fortschritt in Zeiten nach Corona bleiben? Weshalb nicht mehr Experimentierfreude im Kleinen, anstatt immer gleich den grossen Wurf anstreben? Zumal bei etwas so Schnelllebigen wie der Digitalisierung.

In diesem Podcast reflektiert Duri Bonin mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#136 Wann gilt die Schweizer Strafprozessordnung? (Art. 1 StPO)

Die Strafprozessordnung (StPO) dient zur Aufklärung einer bereits begangenen Straftat oder einer Straftat, die gerade begangen wird. Gemäss Art. 1 Abs. 1 regelt die StPO die „Spielregeln“ für deren Aufklärung umfassend und grundsätzlich abschliessend. Die Kantone können nur noch in ausdrücklich bestimmten Teilbereichen Regelungen erlassen. Der räumliche Geltungsbereich sodann ist in den Art. 3 bis 8 Strafgesetzbuch (StGB) geregelt (Inlands-, Auslandstaten).

Art. 1 StPO Geltungsbereich

  1. Dieses Gesetz regelt die Verfolgung und Beurteilung der Straftaten nach Bundesrecht durch die Strafbehörden des Bundes und der Kantone.
  2. Die Verfahrensvorschriften anderer Bundesgesetze bleiben vorbehalten.

Bei einem Freispruchbier kam die Idee auf, die Strafprozessordnung Artikel für Artikel zu besprechen: Deshalb treffen sich Duri Bonin und Gregor Münch jeden Freitag in den „Heiligen Stunden“ des 5-Uhr-Clubs und diskutieren einen Artikel der Strafprozessordnung. Wann macht Aussageverweigerung Sinn? Weshalb braucht es Teilnahmerechte? Wie läuft eine Einvernahme ab und wie ist die Stimmung im Einvernahmeraum? Wann finden die meisten Verhaftungen statt? Diesen und noch viel mehr Fragen gehen Duri und Gregi in diesem Podcast nach.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#135 Was will ich wirklich wirklich? (Dr. Nadig Teil 1/5)

Auf den Podcast Traum(a)beruf Staatsanwalt hat Duri Bonin so viele Rückmeldungen wie noch nie erhalten. Dabei wurden verschiedene Aspekte thematisiert. Duri hat deshalb den Psychologen und Outplacement-Berater Toni Nadig (toni.nadig@protonmail.com) zum Interview gebeten. Im ersten Teil ihres Gesprächs erkundigt sich Duri, wie man eine Standortbestimmung vornimmt. Wie findet man heraus, was man wirklich wirklich will? Was braucht es, damit eine Neuorientierung klappt? Toni weiss aus eigener Erfahrung genau, wie es geht, wenn es nicht mehr geht. Die zweite Folge erscheint kommenden Dienstag.

In diesem Podcast reflektiert Duri Bonin mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#134 StPO – Artikel für Artikel

Bei einem Freispruchbier kam die Idee auf, die Strafprozessordnung Artikel für Artikel zu besprechen: Deshalb wollen sich Duri Bonin und Gregor Münch ab sofort jeden Freitag in den „Heiligen Stunden“ des 5-Uhr-Clubs treffen und einen Artikel der Strafprozessordnung diskutieren. Willenskraft und Konzentration sollen morgens zwischen 5 und 8 Uhr am grössten sein.

In diesem Podcast reflektiert Duri Bonin mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#133 Willkommen im 5-Uhr-Club

In diesem Podcast reflektiert Duri Bonin mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche.

Zum 5-Uhr-Club:

Informationen zum Autor:

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#132 Das Highlight der Woche

In diesem Podcast reflektiert Duri Bonin mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.