Podcast

Auf dem Weg als Anwält:in

Duri Bonin reflektiert mit Gästen über Fragen rund um die Arbeit als Anwalt und Strafverteidiger: Was macht eine gute Anwältin aus? Wie organisiert man die Anwaltstätigkeit? Wie handhabt man den Umgang mit Klienten, Gegenanwälten, der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gerichten? Was zeichnet ein gutes Plädoyer aus? Wie legt man sich eine Verteidigungsstrategie zurecht? Der spannenden Fragen sind vieler. Es ist ein Weg ins Urmenschliche, manchmal gar Allzumenschliche. Abobutton klicken und keine Folge verpassen.

#74 Mitwirkungs- und Substanziierungsobliegenheit im Entsiegelungsverfahren

Die Mitwirkungspflichten der Parteien im Entsiegelungsverfahren gehen weiter als sonst im Strafverfahren. Namentlich haben die Betroffenen, welche die Versiegelung beantragen, die prozessuale Obliegenheit, den Entsiegelungsrichter bei der Sichtung und Klassifizierung von Dokumenten zu unterstützen. Diese Mitwirkungspflicht wird damit begründet, dass der Inhaber der Dokumente mit deren Inhalt besser vertraut ist als die Behörde. Kommt der Betroffene seiner Mitwirkungs- und Substanziierungsobliegenheit im Entsiegelungsverfahren nicht nach, ist das Zwangsmassnahmengericht nicht gehalten, von Amtes wegen nach allfälligen materiellen Durchsuchungshindernissen zu forschen.

  • Das angesprochene Urteil des Bundesgerichts vom 16.12.2019, wonach im Strafverfahren niemand gehalten ist, zu seiner Belastung beizutragen (nemo tenetur se ipsum accusare), demzufolge der Betroffene auch nicht dazu verpflichtet werden kann, den Gerätesperrcode und den PIN- oder PUK-Code der SIM-Karte offenzulegen

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Fragen den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren. Neue Folgen erscheinen immer Dienstags und Freitags pünktlich um 6.30 Uhr.

#73 Überlegungen von Sandra zum Interview ‚Soll man die Gutachtertätigkeit einer Kontrolle zugänglich machen‘?

Sandra hat das Interview ‚Soll man die Gutachtertätigkeit einer Kontrolle zugänglich machen?‘ von Duri Bonin mit Thierry Urwyler gehört. Sie kann es kaum glauben, wie sich die heutige Praxis gestaltet, zumal die technischen Möglichkeiten längst zur Verfügung stehen würden. Ausgehend von der Frage, wie man es selbst haben möchte, wenn man in dieser Situation stehen würde, erachtet Sandra das dem Gutachter Ausgeliefertsein ohne materielle Prüfungsmöglichkeit als unverständlich.

Das Interview von Duri mit Thierry ist zu hören unter

  • Podcast Interview aus dem Gefängnis 🎧 – Folge 5: Soll man die Gutachtertätigkeit einer Kontrolle zugänglich machen? – via Spotify sowie Applepodcasts

Höre auch

  • Podcast Auf dem Weg zur Anwältin 🎧 – Folge 65: Wie schreibt man eine Dissertation – via Spotify sowie Applepodcasts

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Fragen den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren. Neue Folgen erscheinen immer Dienstags und Freitags pünktlich um 6.30 Uhr.

#72 Nachfolger*in von Sandra gesucht

Sandra’s Jahr bei Duri nähert sich mit Siebenmeilenstiefeln dem Ende. Duri Bonin macht sich entsprechend auf die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger. Er diskutiert mit Sandra, ob sie die Arbeitsstelle empfehlen würde.

Gesucht wird eine(n) engagierte(n) Rechtsanwältin/Rechtsanwalt und/oder Substitutin/Substituten. Voraussetzungen sind eine Affinität für Strafrecht und Strafprozessrecht, ausgezeichneten Qualifikationen, mindestens ein Praktikum von 6 Nettomonaten (Voraussetzung für Venia) sowie einer selbständigen und lösungsorientierten Arbeitsweise. Duri bietet eine spannende Tätigkeit in Beratungs- und Prozessführungsmandaten zu New-Work-Arbeitsbedingungen (inkl. Möglichkeit von Teilzeitarbeit). Nebst einer gründlichen Einarbeitung wird man natürlich in der beruflichen Weiterentwicklung unterstützt. Im Detail sei der Verweis auf den Podcast Auf dem Weg zur Anwältin (namentlich die Folgen 13 und 51) erlaubt. Bei Fragen kann man sich zudem ungeniert an Sandra wenden (✆ 044 923 26 16). Die Bewerbung (inkl. bewerteter Masterarbeit) sodann bitte in elektronischer Form an anwalt@duribonin.ch.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Fragen den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren. Neue Folgen erscheinen immer Dienstags und Freitags pünktlich um 6.30 Uhr.

Soll man die Gutachtertätigkeit einer Kontrolle zugänglich machen? (Interview mit Dr. Thierry Urwyler)

Es werden folgende Themen besprochen: Welchen Fragestellungen geht die neue Abteilung «Forschung & Entwicklung» des Amtes für Justizvollzug nach? Was ist die Bedeutung eines Gutachtens im Strafverfahren? Wie ist die Problematik zu beurteilen, dass bei einer Begutachtung der Gutachter unweigerlich eigene Beweise erhebt (sog. Zusatztatsachen), also die Gutachtertätigkeit über Befundtatsachen hinausgeht? Wie beurteilt Thierry die Gefahr, dass verfälschende Darstellungen, Missverständnisse oder Suggestionen ins Gutachten einfliessen? Was ist von der wissenschaftliche Fundierung der Gutachtertätigkeit zu halten? Sollte man die Gutachtertätigkeit, namentlich die Gespräche des Gutachters mit dem Beschuldigten, einer Kontrolle zugänglich machen? Welche Möglichkeiten würden hierzu bestehen (Aufzeichnung der Explorationsgesprächen mittels Tonband oder audiovisuell, Teilnahmerecht der Verteidigung) und was ist von diesen zu halten? Welche anderen Verbesserungsmöglichkeiten sieht Thierry (Neutralitätssicherung bei der Auftragsvergabe, Doppelbegutachtung)?

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#71 Verteidigung eines von seinem Mandanten angezeigten Anwaltes – was ist zu bedenken?

Es stellt sich die Frage, ob ein beschuldigter Anwalt seinen Verteidiger über den konkreten Inhalt der gegen ihn erhobenen Vorwürfe angesichts der absoluten Natur des Anwaltsgeheimnisses orientieren kann oder ob nicht klugerweise vorgängig eine Entbindung vom Anwaltsgeheimnis bei der Aufsichsbehörde einzuholen ist? Denn Rechtsanwälte unterstehen zeitlich unbegrenzt und gegenüber jedermann dem Berufsgeheimnis über alles, was ihnen infolge ihres Berufs von ihrer Klientschaft anvertraut worden ist (Art. 13 Abs. 1 BGFA; vgl. auch Art. 321 StGB). Vor dem Hintergrund der Rechtsprechung zur absoluten Natur des Anwaltsgeheimnisses (vgl. Urteile 2C508/2007, 2C503/2011 oder 2P.313/1999) ist die Einholung einer Entbindung – zunächst bei der Klientschaft, im Verweigerungsfall bei der Aufsichtsbehörde – empfehlenswert. Erst bei Vorliegen einer solchen sind die Instruktion der Verteidigung und Aussagen des beschuldigten Anwaltes in der gegen ihn geführten Strafuntersuchung möglich.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Fragen den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren. Neue Folgen erscheinen immer Dienstags und Freitags pünktlich um 6.30 Uhr.

#70 Vertretung eines angeklagten Anwaltes durch einen Anwalt aus der eigenen Kanzlei – eine gute Idee?

Sandra und Duri Bonin unterhalten sich über die Frage, ob man sich in einem Strafverfahren durch einen Verteidiger aus der eigenen Kanlei verteidigen lassen soll. Sie sind sich einig, dass die fehlende Distanz ein grundsätzliches Problem darstellt, weshalb ein solches je nach Fallkonstellation sicher nicht die klügste Option darstellt. Weiter kommen sie darauf zu sprechen, wie es sich bei der Vertretung von Familienmitgliedern oder engen Freunden verhält.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Fragen den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren. Neue Folgen erscheinen immer Dienstags und Freitags pünktlich um 6.30 Uhr.

Was tun, wenn man Bilder mit verbotener Pornographie oder Gewalt erhält? (Einordnung des Interviews mit Ernst Hofer)

Wie soll man sich daher verhalten, wenn man einen geschmacklosen Film bspw. von einer vermeintlichen Hinrichtung oder Sex eines Kindes mit einem Huhn erhält? Wichtig ist, dass man diese umgehend löscht und zwar überall – nicht nur in der WhatsApp, sondern auch in den Fotos und der Cloud! Denn der Besitz solcher Darstellungen ist strafbar, selbst wenn man diese ungefragt erhalten hat. Ebenfalls würde ich dem Absender mitteilen, man wolle auf keinen Fall wieder solchen Mist erhalten. Wer dies hingegen aufbewahrt, speichert oder gar weiterleitet, wird mit einer Geldstrafe und einer Busse bestraft, wenn er erwischt wird. Nicht genug: Hinzu kommen die Verfahrenskosten, der Eintrag ins Strafregister weger Kinder- und/oder harter Pornographie (sic!), allenfalls sogar eine obligatorische Landesverweisung und ein Berufs- sowie Tätigkeitsverbot.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Frag den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#69 Besuch eines Prozesses in Strafsachen – Plädoyer der Verteidigung

Was macht ein gutes Verteidigerplädoyer aus? Darüber unterhalten sich Sandra und Duri Bonin. Es beginnt mit der Präsenz im Gerichtssaal und geht über in den Einstieg sowie die Verständlichkeit des Plädoyers, welche abhängig ist vom Satzbau, der Sprache, Struktur, Zielgerichtetheit und Schnelligkeit des Vortrages. Wer überzeugen will, muss verstanden werden.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Fragen den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren. Neue Folgen erscheinen immer Dienstags und Freitags pünktlich um 6.30 Uhr.

#68 Besuch eines Prozesses in Strafsachen – Anklage & Plädoyer des Staatsanwaltes

Sandra und Duri Bonin diskutieren kontrovers ein Plädoyer des Anklägers: Auf Sandra wirkte die Variantenbildung im Plädoyer so, als ob der Staatsanwalt sich nicht festlegen möchte, was seiner Überzeugungskraft abträglich gewesen sei. Duri hingegen hat gerade die Variantenbildung als souverän und überzeugend empfunden.

Weiter kommt der Umstand zur Sprache, dass die Zürcher Staatsanwälte gemäss der Oberstaatsanwaltschaft gehalten sind, bei medienträchtigen Fällen vor Gericht zu plädieren, selbst wenn diese in die Spruchkompetenz des Einzelrichters fallen. Sandra und Duri begrüssen ein solches und finden gar, ein häufigeres Auftreten wäre der Urteilsqualität sowie -akzeptanz zuträglich.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Fragen den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.

#67 Start ins 2020

Sandra und Duri Bonin sind wohlbehalten im 2020 angekommen. Was sind ihre Vorsätze und Wünsche? Sandra hofft auf coole Piketteinsätze und anspruchsvolle Fälle. Duri erkundigt sich bei Sandra nach ihrer Einschätzung, ob für ihre Arbeit bei ihm in der Kanzlei klugerweise das Anwaltspatent schon vorhanden sein sollte. Weiter diskutieren sie über die Vorteile, zu zweit auf den Fällen arbeiten zu können.

Weitere Podcastreihen von Duri Bonin

  • Auf dem Weg zur Anwältin
  • Interview aus dem Gefängnis
  • Fragen den Anwalt
  • Mit 40i cha mers mit de Tiger
  • Strafverteidigung

Diese Podcasts sind auf allen üblichen Plattformen zu hören 🎧. Einfach nach ‚Duri Bonin‘ suchen und abonnieren.