Der erste Gefängnisbesuch

Der erste Gefängnisbesuch führt Sandra ins Untersuchungsgefängnis Zürich. Im Podcast Auf dem Weg als Anwält:In schildert sie, wie klein der Besprechungsraum war (4 oder 5 Quadratmeter, ungefähr wie drei Schritte nach vorne und einen etwas grösseren zur Seite – stecken Sie das mal ab und setzen sich zu dritt um ein Tischchen!). Diese dadurch entstehende Nähe und das beengende Gefühl empfand Sandra als „gewöhnungsbedürftig“, zumal da man oftmals der Überbringer unangenehmer Nachrichten ist. Die Schwere des Deliktsvorwurfes (versuchtes Tötungsdelikt) hingegend hat sie nicht abgeschreckt oder gar verängstigt.

Der Podcast #6 Der erste Gefängnisbesuch findet sich in der Reihe Auf dem Weg als Anwält:In.