Publikationen im Strafrecht / Strafprozessrecht

Über die Erfahrungen und Erkenntnisse, die ich im Strafrecht und Strafprozessrecht gewinne, publiziere ich ebenfalls in Fachzeitschriften:

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auftrag / Vollmacht / Entbindungen / Geheimhaltung

Für den Fall, dass es einmal schnell gehen muss, finden Sie hier wichtige Dokumente:

 

Anwaltshonorar, Kostenvorschuss, Rechnungslegung

Den Stundenansatz vereinbare ich mit meinen Mandanten gemäss Art. 12 lit. i BGFA bei Übernahme des Mandates.

Aufgrund einer neueren Rechtsprechung des Bundesgerichts (Urteil 2C_586/2015 sowie 2C_215/2015) ist die Anwaltschaft – vor dem Hintergrund des Unabhängigkeitserfordernisses von Art. 12 lit. b BGFA – dazu angehalten, einen Kostenvorschuss zu verlangen. Obwohl ich diese Rechtsprechung aufgrund der Wirtschaftsfreiheit und der Zugangsbarrieren zum Recht für nicht unproblematisch erachte, einverlange ich deshalb regelmässig angemessene Vorschüsse.

Die Rechnungslegung sodann handhabe ich dergestalt, dass ich regelmässig über die Höhe des angelaufenen Honorars Rechenschaft ablege. Diese zeitnahe Information erscheint mir ein Gebot der Treue: Meine Mandantschaft ist so in der Lage, den Stand der Bemühungen zu prüfen und nötigenfalls weitere Kosten zu unterbinden bzw. Anpassungen im Vorgehen zu verlangen.

 

Formular um Gewährung der amtlichen Verteidigung bzw. des unentgeltlichen Rechtsbeistandes

Diese Formulare der Oberstaatsanwaltschaft Zürich sind zwecks Abklärung der persönlichen und finanziellen Situation von Gesuchstellern bei Antragstellung um Gewährung der amtlichen Verteidigung (StPO 132) bzw. um Gewährung des unentgeltlichen Rechtsbeistandes (StPO 136)